Melange. der. Poesie.


Produktionsjahr 2017

Wien

 

"So etwas gibt es noch nicht", sagt die Autorin Barbara Rieger, die zusammen mit dem Pariser Fotografen Alain Barbero das Buch "Melange der Poesie - Wiener Kaffeehausmomente in Schwarzweiß" im September 2017 herausgegeben hat und damit sowohl die österreichische Literaturlandschaft als auch die Wiener Kaffeehauskultur mit theatralischen Fotografien sowie Texten in Szene setzt. Das Buch basiert auf dem Literatur- und Fotoblog Café Entropy.

 

Doch wie kam es zu dieser Idee? Wer steckt hinter den Herausgebern? Und was fasziniert noch heute so viele Künstler und Künstlerinnen an Wiener Kaffeehäusern, welche sich mittlerweile gekonnt variantenreich von alteingesessen über elegant, klassisch bis hin zu modern, schlicht präsentieren. Barbara Rieger und Alain Barbero erzählen in der filmischen Dokumentation über die Entstehung dieses Buches mit Kultfaktor. Eine Entstehung, die im Grunde ganz harmlos begann: Mit einer Deutschstunde im Café Engländer.

 

Link zum Literatur- und Fotoblog: Cafe Entropy

 

Alfabetosperimentale. Nanni. Balestrini.


Produktionsjahr 2015

Wien

 

Unter der Kuratorin Gertrude Moser-Wagner fand am 4. Dezember 2015 die Veranstaltung "Alfabetosperimentale" zu Ehren Nanni Balestrinis in der Kunsttankstelle Ottakring statt. Im Bunde des Events stand die Gallerie Wechselstrom, die ihren Raum für eine Ausstellung des Künstlers samt weiterer Kunstwerke öffnete. Als Politiker, Schriftsteller und Künstler der italienischen Neoavangarde trug Nanni Balestrini mit seinen Texten und Kunstwerken in den 60er und 70er Jahren zu den sozialen Bewegungen in Italien bei.

 

Der Film dokumentiert einen Abend, an dem der Direktor des Wiener Literaturhauses Robert Huez, der Schriftsteller Jürgen Schneider, der Übersetzer Reinhard Sauer und der Gründer des Klever Verlages Ralph Klever Texte des italienischen Künstlers lasen. Zusätzlich gab es zwei Performances von den Künstlerinnen Gertrude Moser-Wagner und Zsuzsanna Balla sowie eine Diskussions- und Interviewrunde unter der Moderation des bahoe books Verlages mit Nanni Balestrini höchstpersönlich. Die italienische A capella Band ALL'ARRABBIATA rundeten das Kulturevent musikalisch ab.